Nachwuchs I Rückblick Wochenende 01.04.-03.04.2022

& Dienstag 05.04.2022

D1-Junioren

ATSV „Frisch Auf“ Wurzen – TSV Großsteinberg 3:2

Tor(e): Manuel Schmidt, Konstantin Gerald Rabe, Max Oskar Krüger

Torschütze zum 1:1

Vorab vielen Dank an unsere Gäste für die Bereitschaft zur Spielverlegung. Wir hoffen die Entschädigungsroster hat euch gemundet. Ihr seid gern wieder unsere Gäste.

 

Bereits zu Beginn zeigten die Gastgeber wer beim Spiel – heute auf Platz 1 unseres Geländes – die Punkte holen will. Die Mannschaft stand geschlossen und war auf Angriff fixiert.

Zahlreiche Großchancen konnten wir uns erspielen, zu Beginn vor allem über die rechte Seite. Diese konnten aber nicht verwertet werden. Da fehlte ein bisschen die Kaltschnäuzigkeit.

Torschütze zum 2:1

Entgegen des Spielverlaufes setzten – wie bereits im Hinspiel – die Gäste den ersten Zähler in der 10. Minute. Gegen Ende der ersten Halbzeit standen die Gäste im eigene Strafraum und Wurzen zog fast ein Powerplayspiel auf mit zahlreichen Torschüssen, aber das Runde ging einfach nicht ins Eckige, so dass es mit einem Rückstand – aber viel Hoffnung – in die Halbzeitpause ging.

Torschütze zum 3:2

Zweite Halbzeit und weitere 30 Minuten zur Ergebnisrichtigstellung. Der erste Schritt kam eeeeeeendlich nach 5 Minuten. Manuel knallte den Ausgleich rein.

Bei weiterer Spieldominanz lies die Chancenverwertung der Gastgeber weiter zu wünschen übrig. Aber Gott sei Dank konnte Konstantin in der 50. Spielminute die lang ersehnte Führung herstellen. Aber wie sollte es anders sein: 3 Minuten vor Spielende konnte auch Willy nichts ausrichten, die Gäste kamen zum Ausgleich. Die Aussicht auf nur einen Punkt bei diesem Spielverlauf war – bei nur noch 3 Minuten Spielzeit – für die Mannschaft und Zuschauer unverdient und enttäuschend.

Verdient hatten aber die Gastgeber auch mal das Quäntchen Glück auf ihrer Seite: Max Schuss von der linken Seite landete eine Minute vor Spielende im hohen Bogen im Gästetor und zum mehr als verdienten Sieg.

In Gänze heute eine solide Gastgebervorstellung, vor allem als Mannschaft: mit gutem Stellungsspiel, im Gegensatz zum Hinspiel viel besserem Passspiel, guter Platznutzung und Einsatzwillen.

————————————————————————————–

D2-Junioren

Hohburger SV – ATSV „Frisch Auf“ Wurzen 6:1

Tor(e): Jonas Markus Keil

SSV Thallwitz-Nischwitz – ATSV „Frisch Auf“ Wurzen 3:5 (1:3)

Tor(e): Frank Werner Preuß (2), Timon Max Keil (2), Lukas Asche

 

 

 

 

 

————————————————————————————–

E1-Junioren

ATSV „Frisch Auf“ Wurzen – FSV Brandis 14:0 (8:0)

Tor(e): Bruno Zilinski (4), Mia Sophie Kalisch (3), Simon Berger (2), Florian Schustalla (2), Bruno Hoffmann (2), Marie Grützner

Mit einem nie gefährdetem Heimsieg konnte man auch in Unterzahl dem DFB-Stützpunkt-Trainer Ragnar Zaulich aus Grimma das eigene Können beweisen.

Die Gäste aus Brandis reisten bereits mit einem dezimierten Kader an und konnten so auch leider nicht an die Leistung aus dem Pokalspiel anknüpfen. Die Einheimischen hingegen, nutzten dies mit ihrer spielerischen Qualität eiskalt aus und erzielten in regelmäßigen Abständen ihre Tore.

————————————————————————————–

F-Junioren

SSV Thallwitz-Nischwitz – ATSV „Frisch Auf“ Wurzen 7:3 (3:2)

Tor(e): Oscar Rother (2), Lukas Büchner

 

 

 

 

 

 

Bilder D2- und F-Junioren: SSV Thallwitz-Nischwitz/Nico Mossig