Verein I Einladung zum Funino-Sommer-Cup

Liebe Sportfreunde,

wir laden euch- anlässlich 120-Jahre ATSV „Frisch Auf“ Wurzen – recht herzlich zu unserem Funino-Sommer-Cup für F-Junioren und E-Junioren ein.

F-Junioren: 11.08.2018 10:00 – 15:00 Uhr
E-Junioren: 12.08.2018 10:00 – 15:00 Uhr

• Spielmodus: 24 Mini-Mannschaften auf vier 4 Tore Feldern in der Mannschaftsgröße 3:3 ohne Torspieler
sechs Gruppen Vorrunde vier Gruppen Finalrunde Platzierungsspiel
• Wir spielen mit Vorrunde und Finalrunde: gleiche Spielzeit für alle (Spielzeit je nach Teilnehmerzahl)
• Es gelten weitestgehend die Funino Regeln mit kleinen Anpassungen
• Kadergröße: 4 bis maximal 5 Spieler
• Auszeichnung: Pokal Sieger Goldrunde, Medaillen, Urkunden, Sachpreise
• Es gilt 100% Fair Play (keine Schiedsrichter, nur neutrale Torzähler).
• Alle Trainer verpflichten sich als Fair-Play-Coaches zur Einhaltung der Pflichtwechsel und
kontrollieren je eine Torschusszone
Startgeld: 18,98 EUR, jedes weitere Team derselben Altersklasse: 12,00 EUR
• Spielort: ATSV „Frisch Auf“ Wurzen, Heinrich-Heine-Str. 22, 04808 Wurzen
• Kontakt und Anmeldung: Tobias Bendel, atsv-wurzen@t-online.de, Tel. 0172-79 00 585

Warum FUNino?

Für kleine Kinder ist das „große“ Fußballspiel oft zu komplex und kommen somit kaum zu Ballkontakten. Auch ist das Spielfeld viel zu groß und dadurch haben Kinder zu lange Laufwege und kommen zu selten zu Torabschlüssen. Diese Beiden Gründe führen hauptsächlich dazu, dass die Jüngsten nicht optimal gefördert werden und schnell die Lust am Spiel verlieren.

FUNino wirkt dem durch folgende Prinzipien entgegen:

1.Es spielen drei Kinder in einem Team, so dass alle Spieler zu vielen Ballkontakten kommen.
2.Das Spielfeld ist auf circa 30 x 25 begrenzt und somit auf die Größe der Kleinsten angepasst.
3.Durch das kleine Feld kommt es zu vielen Möglichkeiten des Dribblings und des sich ausprobieren im Zweikampf.
4.Gespielt wird auf vier Minitore ohne Torhüter, was sowohl die Passqualitäten, und hier vor allem die Genauigkeit, der Kinder fördert.
5.Gleichzeitig wird die Spielintelligenz gefördert, da die Kinder von der Komplexität des Spiels nicht überfordert werden und dennoch viele Möglichkeiten haben, das Spiel kreativ zu gestalten.
6.Viele Spielsituationen im FUNino ähneln sich. So werden bestimmte Muster und Techniken durch eine hohe Anzahl an Wiederholungen gefestigt.
7.Da es keine fest zugeordneten Positionen gibt, werden die Kinder sehr vielseitig ausgebildet.
8.FUNino ist so aufgebaut, dass es zu vielen Toren und dadurch zu vielen Erfolgserlebnissen für die Kinder kommt.
9.Durch die Wechselpflicht nach Torerfolgen gibt es keine Auswechselbank