Verdienter Heimerfolg

22-flugkopfball-pautze-1_1  ATSV FA Wurzen gegen FC Bad Lausick 3:1

Bereits in der 1.Minute hatte Lentze nach einem Einwurf das 1:0 auf dem Fuß, scheiterte aber an Kutzner im Lausicker Tor. Die Gastgeber bestimmten das Spiel und hattenden Gegner fest im Griff. Nach einer Flanke von Miszler war M.Kurmann per Kopf zur Stelle und der Ball senkte sich isn lange Eck zur frühen Führung(10.). Fünf Minutenspäter ergab sich wieder eine Chance für Lentze, die Kutzner entschärfen konnte. Die Gäste kamen nun, auch auf Grund des passiverebn Spiels des ATSV, besser in die Begegnung. Ein abgefälschter Freistoß vom Lausicker Kapitän Ziffert sorgte für Gefahr. Auf der anderen Seite verzog Jentzsch knapp nach einem schönen Spielzug über Lentze und dem an diesem Tag besten Wurzener Pautze. Ein Ballverlust im Mittelfeld ermöglichte den Kurstädtern einen Konter. Über mehrere Stationen gelangte der Ball zu Mauersberger, der mit einem Heber zum 1:1 traf(28.). trotz des nicht mehr überzeugenden Spiels ergaben sich für Die Wurzener weitere Gelegenheiten. Kutzner lenkte einen Schuss von Lentze noch an die Latte und kurz vor der Pause wurde er im letzten Moment vorm Tor noch geblockt. Für die nicht wie ein Tabellenvorletzer spielenden Gäste verzog Wild aus aussichtsreicher Position.

Im zweiten Spielabschnitt erspielten sich die Gäste ihre erste und einzige Möglichkeit in der 81.Minute. Wipper verfehlte das Wurzener Tor aber von der Strafraumgrenze. Zu diesem Zeitpunkt führte der Gastgeber aber bereist 3:1. In der 59.Minute umkurvte Pautze nach Pass von Kurmann Kutzner und traf ins leere Tor und sechs Minuten später wiederholte er dies, wenn auch aus abseitsverdächtiger Position. Bereits kurz nach Wiederanpfiff hätte der ATSV durch Pautze, der an Kutzner scheiterte und dem folgenden Schuss von Franke an den Pfosten sowie bei einem Schuss  von Miszler die Führung erzielen können. Am Ende ein verdienter Sieg, aber auch der Hinweis, dass am nächsten Wochenende beim Auswärtsspiel gegen den starken Aufsteiger Blau-Weiß Leipzig eine Steigerung notwendig sein wird, um zu punkten.