Verdienter Auswärtssieg

Borna gegen ATSV Bornaer SV gegen ATSV FA Wurzen 1:2

Mit einem verdienten 2:1-Erfolg beim Bornaer SV ist dem ATSV der Rückrundenstart gelungen. Allerdings hatten die Gastgeber den besseren Start und erhielten nach drei Minuten einen berechtigten Elfmeter zugesprochen. Den gut getretenen Ball hielt Schiefer glänzend und danach übernahmen die Wurzener die Initiative und waren in der 1.Habzeit die klar bessere Mannschaft. Zwangsläufig ergaben sich Chancen. Nach 13 Minuten traf Miszler bei einem Freistoß nur die Latte. Zwei Minuten später verpasste Pautze eine Flanke von Ernst nur knapp vorm Bornaer Tor. Die beste Gelegenheit vor der Pause entschärfte der gute Dietze im Bornaer Tor gegen den frei vor ihm auftauchenden M.Kurmann im letzten Moment mit dem Fuß.
Nach dem Wiederanpfiff verstärken die Gastgeber ihre Bemühungen. Die erste Chance hat aber Pautze, der aus guter Position verzieht. Auch Miszlers Versuch aus 25 Metern geht knapp am rechten Pfosten vorbei. Dann wird es auch vor dem Wurzener Tor gefährlich. Nach einem Einwurf geht ein Schuss von Preiß nur knapp vorbei und kurz danach ist Schiefer gegen Wangermann auf dem Posten. Nach einer guten Stunde erobern sich die Wurzener im Mittelfeld den Ball und Franke versucht einen Heber aufs leere Tor. Der abgewehrte Ball kommt zu Miszler, der mit einem tollen Schuss aus 22 Metern Dietze zur Führung überwindet(62.). Die Gastgeber versuchen zwar zu antworten, aber wirklich gefährlich wird es nicht für das ATSV-Tor. Ein schöner Spielzug endet in der 87.Minute bei Jentzsch. Dessen Schuss kann Dietze abwehren. Gegen den Nachschuss von Jeurink ist er aber machtlos und es steht 2:0(87.). Als sich die Gäste bereits im Feiermodus befinden, gelingt Heisig per Kopf noch der Anschlußtreffer(92.).