Sechspunktespiel gewonnen

Groitzsch Im Sechspunktespiel gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn aus Groitzsch waren die Wurzener gewillt unbedingt drei Punkte einzufahren. In der 5. Spielminute die Führung für die Heimelf. Nach Traumpass von Handau auf Bütow R., war dieser nur durch ein Foulspiel zu stoppen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Meier O. zum 1:0. T.Müller führte in der 23.Minute einen Freistoß schnell auf F.Matthes aus und dessen scharfe flache Hereingabe fälschte der Groitzscher Keyselt ins eigene Tor zum 2:0 für die Wurzener ab. Groitzsch kam in der 25. Spielminute zum verdienten Anschlusstreffer. Der Wurzener Torwart ließ einen Freistoß abprallen und El Qarfadi war zur Stelle und erzielte das Tor. Im Gegenzug dann der große Auftritt vom M.Schmidt. Sein Freistoß aus 18 Metern schlug unhaltbar für den Gästetorwart zur 3:1 Führung der Heimelf ein. In der Folgezeit waren die Gäste bemüht den Anschlusstreffer zu erzielen. In der 43. Minute bekam die Wurzener Defensive kein Zugriff und Rehwagen erzielte den Anschlusstreffer für die Gäste.

In der zweiten Halbzeit wog das Geschehen hin und her. Wobei die Gäste etwas mehr vom Spiel hatten. M.Schmidt setzte in der 63.Minute seinen Gegenspieler unter Druck und den erkämpften Ball spielte er mustergültig von der Grundlinie auf T.Müller und er schob überlegt zum 4:2 Endstand ein.