Niederlage gegen Sermuth

sermuth

Die Wurzener Reserve war auf Wiedergutmachung nach dem schlechten Spiel gegen Tresenwald aus. In den ersten 45 Minuten war der Gastgeber der Sermuther Mannschaft ebenbürdig. Die Devensive stand gut und es wurden einige Möglichkeiten herausgespielt. F.Matthes hatte in der 11. Spielminute,nach Paß von K.Bütow,die große Möglichkeit zur Führung. Sein Schuß ging leider knapp neben das Sermuther Tor. In der Folgezeit entschied der Schiedsrichter,bei zwei strittigen Situationen,wo die Zuschauer dachten,es gibt Elfmeter,nicht zu Gunsten des Gastgebers. Somit ging es torlos in die Halbzeitpause.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit übernahm Sermuth die Kontrolle des Spieles. Nachdem der Sermtuther Spieler Waßill die Führung in der 54.Spielminute erzielte,gelang den Wurzenern nicht mehr viel an diesem Nachmittag. Demzufolge gelang es Sermuth,das Ergebnis klar zu ihren Gunsten zu entscheiden. Die Treffer erzielten in der 62.Minute Eidam. Pannicke erhöhte in der 71. Minute auf 3:0 für seine Mannschaft. Den Schlußpunkt setzte der kurz vorher eingewechselte Oldie Seidel.