Neuer Nachwuchsverantwortlicher

rico_huber  Rico Huber, seit Jahresbeginn neuer Nachwuchsleiter des ATSV FrischAuf Wurzen, hat im Rahmen eines Ausbildungslehrgangs an der Sportschule Leipzig, bei dem unter anderem auch die ehemaligen Profis Tobias Schweinsteiger und Benjamin Lauth teilgenommen haben, die DFB-Elite-Jugend-Lizenz erworben und ist damit berechtigt, Nachwuchsteams bis zur Regionalliga und Seniorenmannschaften bis zur Oberliga zu trainieren.

In Wurzen richtet sich seine Arbeit vorerst auf die interne und externe Qualifizierung und den Ausbau des Nachwuchstrainerstabs und die Erarbeitung eines zukunftsfähigen Nachwuchsausbildungskonzepts. Hierfür werden auch weiterhin interessierte Personen gesucht, die sich als Nachwuchstrainer engagieren möchten. „Der ATSV unterstützt alle Interessenten aktiv beim Thema Qualifizierung / Weiterbildung“, so der 25jährige.

Neben seiner Tätigkeit in Wurzen ist Rico Huber in der DFB-Talentförderung an den Stützpunkten Grimma und Borna tätig sowie in die Betreuung der Kreisauswahlteams integriert.
Zuvor trainierte er 6 Jahre lang Mannschaften im Nachwuchs des FC Grimma.