Nachwuchs I Rückblick Wochenende 30.11.-02.12.2018

D1-Junioren

ATSV „Frisch Auf“ Wurzen I – TuS Pegau 7:3 (6:3)

Tor(e): Collin Dittner (4), Leon Jung (3)

Der taktische Schachzug mit Torhüter Collin Dittner als Sturmpartner von Leon Jung erwies sich bereits in Minute 1 als glückliches Händchen. In einem Spiel bei welchem die Gastgeber sich aus dem Tabellenkeller weiter frei schwimmen wollten, kamen die Gäste nie mit der Schnelligkeit der beiden Wurzener Sturmspitzen zu recht. Am Ende war das Spiel bereits zur Pause entschieden und so wurde es in Halbzeit 2 etwas ruhiger angegangen.

——————————————————————————————————————————

D2-Junioren

SG Ostrau/Mügeln 2/Zschaitz – ATSV „Frisch Auf“ Wurzen II 2:3 (1:0)

Tor(e): John Marcel Jung (2), Franz Nöbel (1)

Auf einem – wenn auch riesigen – gut zu bespielendem Geläuf in Ostrau sah man in Hälfte eins ein ausgeglichenes Spiel. Der Tabellen-9te setzte den Gästen mit schnörkellosem Spiel in die Spitze immer wieder zu und nutzte eine der sich bietenden 4 Möglichkeiten zur Führung. Der Gast hingegen schluderte im Angriff mit den eigenen Torchancen fahrlässig. Die vor dem Spiel geforderte Geduld, wurde in Halbzeit 2 auf harte Proben gestellt. Vorne scheiterte man oft am hünenhaften Keeper und zunehmend an sich selbst. Als der Gastgeber dann in einer völlig unnötigen Situation auf 2:0 erhöhten war trotz guter Spielanlage die 2te Punktspielniederlage für den Trainer besiegelt. Zu viel ließ man vor des Gegners Tor einfach liegen. Als Franz Nöbel dann aus dem Gewühl heraus kurz vor Schluss der Anschluss gelang gab es die leise Hoffnung auf wenigstens einen Punkt. Das es am Ende derer 3 wurden, hat man dem Spielwitz und der Schlitzohrigkeit von John Marcel Jung zu verdanken.

Am Ende eine wahnsinnige Mentalität das Spiel noch zu drehen aber auch bei einer Niederlage hätte man ein gutes Spiel abgeliefert.

——————————————————————————————————————————

02.Helmut-Reinicke-Hallenturnierserie *

F1-Junioren – Schloss Wurzen – Cup

Pl. 1 – BSV Eintracht Mahlsdorf              Pl. 5 – SG Olympia 1896 Leipzig

Pl. 2 – RB Leipzig                                       Pl. 6 – ATSV „Frisch Auf“ Wurzen

Pl. 3 – SV Eintracht Leipzig-Süd              Pl. 7 – SSV Thallwitz/Nischwitz

Pl. 4 – VfL Halle 96                                    Pl. 8 – SV Zschepplin

Bester-TW: Pit Hornfeck (SV Eintracht Leipzig-Süd)

Bester-TS: Emils Scholz – 5 Tore (RB Leipzig)

F2-Junioren – Autohaus Lieske – Cup

Pl. 1 – VfL Halle 96                                     Pl. 5 – SSV Thallwitz/Nischwitz

Pl. 2 – RB Leipzig                                       Pl. 6 – Falkenhainer SV

Pl. 3 – SV Eintracht Leipzig-Süd              Pl. 7 – SSV Thallwitz/Nischwitz

Pl. 4 –  SG Olympia 1896 Leipzig            Pl. 8 – ATSV „Frisch Auf“ Wurzen

Bester-TW: Moritz Möbius (ATSV „Frisch Auf“ Wurzen)

Bester-TS: Logan Zückner – 6 Tore (SV Eintracht Leipzig-Süd)

G-Junioren – BMT – Cup

Pl. 1 – FC Grimma                                      Pl. 5 – ATSV „Frisch Auf“ Wurzen

Pl. 2 – Leipziger SC 1901                           Pl. 6 – SV Lipsia Eutritzsch 93 Leipzig

Pl. 3 – TSV Großsteinberg                         Pl. 7 – SV Blau-Weiss Bennewitz

Pl. 4 –  SSV Markranstädt                         Pl. 8 – TSV Rackwitz

Bester-TW: Benny Schmutzler (SV Blau-Weiss Bennewitz)

Bester-TS: Lucas Otto – 10 Tore (FC Grimma)

 

*Bericht folgt nach E-Junioren SVSG-Cup