Nachwuchs I Rückblick Wochenende 15.03.-17.03.2019

D1-Junioren

ATSV „Frisch Auf“ Wurzen I – SG Serbitz-Regis 0:5 (0:4)

Tor(e): —

———————————————————————————————————

D2-Junioren

SV Tresenwald Machern II – ATSV „Frisch Auf“ Wurzen II 1:6 (1:0)

Tor(e): Luisa Hoferichter (2), Franz Nöbel (2), David Weise (2)

Im ersten Spiel als Tabellenführer bot man vorallem in der Anfangsviertelstunde eine dürftige Leistung. Die Gründe hierzu liegen wohlmöglich vielmehr an Einstellung und im Kopf stattfindende Mechanismen als am ungewohntem Geläuf so wie am böigen Wind.

Die Gastgeber hingegen, mit viel Laufbereitschaft und Siegeswillen aufwartend, kauften den Keksstädtern vom Anpfiff wegen den Schneid ab.

Erst mit zunehmende Spielzeit und vereinzelten Offensivaktionen kam man immer besser ins Spiel. Mit der Hoffnung, dass man an die letzten 10 Minuten aus Halbzeit 1 anknüpfen kann ging es nach dem Pausentee weiter.

Hier nun ein völlig anderes Bild. Die Gäste aggierten mit dem Wind im Rücken endlich zielstrebig Richtung gegnerisches Tor. Mit fortlaufender Zeit wurde das Spiel der Wurzener immer dominater und so fielen in der Folge auch die Tore dementsprechen. Vorallem das 1:3 durch Nöbel wurde über die Stationen Weise, Hoferichter und Scheller fussballerisch richtig starke heraus gespielt.

Am Ende war es trotz schlechtem Start bei stetiger Steigerung der eigenen Lesitung ein verdienter Sieg.

———————————————————————————————————

E-Junioren

Hohburger SV II – ATSV „Frisch Auf“ Wurzen 5:2 (1:1)

Tor(e): Marvin Kühnapfel (1); Jonas Erdmann (1)

In einer schwachen bis mässigen Partie, konnten die Keksstädter nur in Halbzeit 1 etwas auch ihrem Re­per­toire abzurufen. So war es eine Kombination der beiden Lichtblicke Lukas Asche und Marvin Kühnapfel welche den 1:1 – Ausgleich bedeutete. Auch der heute im Tor aufgeboten Nick Dörschmann wusste wie er seine Trainer am heutigen Tag beeindrucken kann.

In Halbzeit 2 waren die ATSV-Kicker allerdings ein Schatten ihrer selbst. Es gab kaum noch gelungene und mutige Aktionen, so dass man den Eindruck bekam, dass alles bisher erlente während der Pause in der Kabine geblieben war.

———————————————————————————————————

F2-Junioren

ATSV „Frisch Auf“ Wurzen II – SV 1863 Belgershain I 2:1 (0:1)

Tor(e): Leon Mikhailov (1), Nico Müller (1)

Im ersten  Spiel nach der Winterpause standen die Belgershainer unseren F2-Junioren gegenüber.
Unser Jungen und Mädchen versuchten von Anpfiff an, das Spiel zu machen.Dabei war einigen anzumerken, dass es doch eine kleine Umstellung von der Halle auf den Rasen ist.
Dazu war der Platz auch etwas holperig und durch den Regen tief. Trotzdem gelang es unserer Mannschaft immer wieder sich gute Chancen zu erarbeiten. So hatte Lucas eine Großchance, als er alleine auf den Tormann dribbelte, sein Schuss das Tor aber knapp verfehlte.
Leonie setzte sich in ihrem ersten Spiel ebenfalls toll in Szene. Ihr Schuss landete auf der Querlatte. Aber wie es halt immer ist, wenn man seine Chancen nicht nutzt, erzielen die Belgershainer kurz vor der Halbzeit aus dem Gewusel heraus das 0:1.
In der 2. Halbzeit versuchte unsere Mannschaft wieder das Heft des Handelns zu übernehmen. Wiederum wurden sich zahlreiche Torchancen erarbeitet. Aber erst 2 Fernschüsse von Leon und Nico führten zu den verdienten Torerfolgen. Zum Ende wogte das Spiel hin und her. Die Belgershainer wollten nun unbedingt den Ausgleich erzielen. Mit etwas Glück und Einsatz aller wurde das Ergebnis nach Hause gebracht.