Nachwuchs I Rückblick 08.05.-13.05.2018

atsv wurzen
atsv wurzen

D1-Jugend
SV Naunhof I – ATSV FA Wurzen I 0:0
Tor(e): —
ATSV FA Wurzen I – SG Groitzsch/Auligk I 3:7 (1:4)
Tor(e): Leon Jung (2), Rudolf Schweingel

In den Spielen gegen die aktuelle Tabellenspitze, gelang gegen Gastgeber und Tabellenführer aus Naunhof ein Überraschungspunkt und warnte den 2t Platzierten aus Groitzsch bereits im Vorfeld.

Im Spiel gegen Groitzsch konnte man nicht an der Einstellung zum Naunhof-Spiel anknüpfen und konnte sich am Ende bei Torhüter Collin Dittner bedanken, das es hier so glimpflich aus ging.

D2- Jugend
SpG Doberschütz-M./Schildau – SpG Eilenburg II/Wurzen II 3:14 (1:8)
Tor(e): Luca Krellig (FCE-5), Ben-Luca Schrader (FCE-4), Stella-Fabienne Hobert (FCE-1), Ian Heerdegen (FCE-1), Jan Vogel (FCE-1), Macaulay Sieler (FCE-1), Leon Oliver Zinke (FCE-1)

Unaufhaltsam rollt die SpG in Richtung Meisterschaft der Kreisliga A in Nordsachsen. Der ärgste Verfolger aus Merkwitz sitzt zwar weiter im Nacken aber 3-Punkte Vorsprung sowie das deutlich bessere Torverhältnis spricht eine deutliche Sprache.

E1-Jugend
FC Grimma – ATSV FA Wurzen 8:2 (3:1)
Tor(e): Franz Nöbel, Luisa Hoferichter

Mit einer grundsoliden Vorstellung präsentierten sich die Keksstädter im abgelegenen Großbardau. Der FC Grimma, welcher dem Konsum unserer Gesellschaft abbitte leisten und seine Sportstätte abtreten musste, konnte auf außergewöhnlichem Terrain verdient gewinnen. Trotz Führung schaffte man es nicht das Spiel gewinnbringend für sich zu gestallten.

E3-Jugend

SpG Eilenburg II/Wurzen III – FV Bad Düben III 11:1 (8:0)
Tor(e): Aaron Kademann (FCE-4), Paul-Lukas Sanne (FCE-3), Tom Moritz Krellig (FCE-3), Melina Seidel (FCE-1)

Mit einem Spiel Rückstand aber 4 Punkten weniger als der Tabellenführer aus Doberschütz hofft man nach wiederholt guter Vorstellung auf deren Ausrutscher um seiner Seitz bei 3 weiteren Siegen selbst auf Platz 1 der Tabelle empor zu steigen.

F1-Jugend
ATSV FA Wurzen I – Bornaer SV 91 I 0:6 (0:2)
Tor(e): —
Deutlich Verbesset als im Hinspiel präsentierte man sich den Gästen, welche von Stützpunkt-Trainer Jens Wagner trainiert werden. Trotz allen Mutes und Versuchen blieb ein eigener Torerfolg am heutigen Tag leider verwehrt.

F2-Jugend
SV Blau-Weiss Bennewitz II – ATSV FA Wurzen II 7:1 (4:1)
Tor(e): Willy Jo Danny Kopisch
Dem Ansturm der Gäste hatte unsere jüngere F-Jugend nix entgegen zu setzen. Auch der zwischenzeitliche Ausgleich hemmt den Spielfluss der Kicker aus dem benachbarten Bennewitz nicht.

G-Jugend
TSV Großsteinberg – ATSV FA Wurzen 5:17 (3:9)
Tor(e): Moritz Möbius (6), Josh Fritz (3), Bruno Zilinski (3), Lukas Keil (3), Mia Sophie Kalisch (2)

Ein wieselflinkes Gewusel präsentierte sich auf dem Sportplatz des ortsansässigen TSV. Am Ende sprach ein deutliches Ergebnis für die Minis um die Trainer Conrad und Schinke