Nachwuchs I E1-Junioren verteidigen Tabellenführung – Bambini trotzen dem Wetter

Rückblick Wochenende 01.11.-03.11.2019

Nach Internetdurststrecke beim Scheiberling, soll es in Zukunft wieder den gewohnten Spielberichteservice über unsere Nachwuchsteams geben.

A-Junioren

SG Rotation 1950 Leipzig – SG Wurzen/Thallwitz-Nischwitz 8:1 (7:0)

Tor(e): Franz Josef Schrader

B-Junioren

***spielfrei***

C-Junioren

SpG Wurzen/Röcknitz – SpG Brandis/Partheland (v. G.) 3:3 (0:2)

Tor(e): Ben Schmidt, Leon Jung, Collin Zenke

D1-Junioren

ATSV „Frisch Auf“ Wurzen – BC Hartha 4:3 (2:2)

Tor(e): William Wedekind (2), David Weise (2)

atsv_wurzenIn einer bis zum Schluss spannenden Partie, sicherten sich die Keksstädter nicht unverdient den knappen Sieg. Nach einer Umstellung Mitte der ersten Halbzeit bekam man ein offenes Spiel immer mehr in den Griff und hätte bei besserer Chancenverwertung sicher auch nicht so lange zittern müssen. Da man die Gäste so im Spiel lies, kamen auch diese zu einigen guten Torchancen. Bei konsequentem Nutzen aller Torchancen wäre es vermutlich ein 23 zu 14 geworden.

D2-Junioren

ATSV „Frisch Auf“ Wurzen – SSV Thallwitz/Nischwitz 3:3 (2:1)

Tor(e): Erik Keil (2), Eigentor

Wie auch bei den D1-Junioren war hier die Torausbeute recht dürftig im Verhältnis zu den Chancen. Als der tapfer kämpfende Gast aus Thallwitz dann per Freistoß zum Anschluss kam, kämpften diese um den am Ende doch verdienten Punkt.

E1-Junioren

ATSV „Frisch Auf“ Wurzen – TSV 1906 Burkartshain 2:0 (2:0)

Tor(e): Frank Werner Preuß, Cellina Zenke

E2-Junioren

Flkenhainer SV – ATSV „Frisch Auf“ Wurzen 8:7 (3:2)

Tor(e): Jonas Markus Keil (3), Lukas Asche (2), Timon Max Keil, Eigentor

F1-Junioren

SV Tresenwald Machern II – ATSV „Frisch Auf“ Wurzen 3:9 (1:3)

Tor(e): Josh Fritz (3), Bruno Zilinski (2), Levi Domenic Vetter (2), Lucas Georg Keil (2)

Zum Spitzenspiel am siebten Spieltag, lud Tresenwald 2., die Kicker von Frisch Auf Wurzen 1. Als Dritter der Tabelle wollte man das Spiel zu Hause natürlich gewinnen. Wurzen als viert Platzierter wusste um die schwere der Aufgabe. Tresenwald ist eine sehr spiel- und passsichere Mannschaft. Es dauerte nicht lange bis sich ein offener Schlagabtausch entwickelte. Beide Mannschaften kamen zu unzähligen Torchancen. Beide Torhüter reagierten jedoch mehrfach glänzend. Ein Doppelschlag in der 8. Minute bescherte jedoch den Gästen aus Wurzen die Führung. Langsam gewan man die Oberhand und baute die Führung aus. Doch kurz vor der Halbzeitpause schafften die Kicker von Machern den Anschluss zum 1:3. Ein trügerisches Ergebniss. Jede der beiden Mannschaften versuchte das Spiel jetzt an sich zu reißen. Das Ergebniss konnte sich sehen lassen. Es ging pausenlos hoch und runter und eine Torchance jagte die nächste. Bis zur 32. Minute war es eine sehr enge Partie. Danach setzte sich Wurzen am Straufraum der Tresenwalder fest und belohnte sich für einen mannschaftlich geschlossenen Auftritt mit 4 Toren in 7 Minuten. 3:9 das Endergebniss und folgerichtig eine Vertauschung der Tabellenplätze. In den nächsten 4 Spielen warten nun die zwei unbesiegten Erstplatzierten, aber selbst noch ungeschlagen geht man natürlich optimistisch an die Sache heran.

F2-Junioren

ATSV „Frisch Auf“ Wurzen – Falkenhainer SV 0:23 (0:8)

Tor(e): —

Bambini

Beim bestens organisierten Turnier vom SSV Thallwitz/Nischwitz traf man neben dem Gastgeber, auch auf die Mini-Kicker aus Röcknitz, Bennewitz, Falkenhain und Zschepplin. Bei bestem Fritz-Walter-Wetter boten alle Kicker ihr Bestes und so konnte sich am Ende jeder über eine Medaille freuen.