Nachwuchs I A-Junioren holen ersten Dreier und F1-Junioren mit Torspektakel

Rückblick Wochenende 06.09. - 08.09.2019

A-Junioren

SpG Wurzen/Thallwitz-Nischwitz – SpG Merwitz/Wermsdorf/Luppa 7:0 (2:0)

Tor(e): Max Heße (2), Maximilian Erbe (2), Lukas Hesse, Franz Schrader, Tom Quaas

 

—————————————————————————————————————————–

 

B-Junioren

Leipziger SC 1901 – SpG Wurzen/Thallwitz-Nischwitz 5:1 (3:0)

Tor(e): Hannes Thomas Röder

 

—————————————————————————————————————————–

 

C-Junioren

SpG Wurzen/Röcknitz – TSV1906 Burkartshain (vG) 2:10 (2:4)

Tor(e): Leon Jung, Ole Eric Zipfel

 

—————————————————————————————————————————–

 

D1-Junioren

ATSV „Frisch Auf“ Wurzen – HFC Colditz 4:1 (2:0)

Tor(e): Erik Keil (2), David Weise, Paul Nöbel

 

Mit einer starken Leistung über die gesamte Spielzeit behielten die D1-Junioren im ersten Heimspiel der neuen Saison die Oberhand. Es war alles dabei was man sich als Fußball-Fan des Kleinfeldfußballs vorstellt. Gutes Verteidigen, Attackieren, Dribbling sowie Passspiel gepaart mit 4 tollen Toren ließen die Gastgeber völlig zu Recht jubeln.

 

—————————————————————————————————————————–

 

D2-Junioren

SV Tresenwald-Machern II – ATSV „Frisch Auf“ Wurzen II 4:6 (1:4)

Tor(e): Clara Kramer (3), Paul Rossberg (2), Franz Nöbel

 

Ein spannendes Auf und Ab sahen die Anwesenden im Sportpark Tresenwald. Der hier als Stürmer aufgeboten Torwart der D1-Junioren, war in Halbzeit 1 durch den Gastgeber nicht zu halten und so gingen 2 Tore und 2 Vorlagen auf sein Konto. Die kleinen Tresenwalder steckten aber nie auf und liesen den deutlich größerne Gäste nie Zeit zum Luft holen und stellten diese immer wieder vor Probleme. Die postwendenden Treffer zum 1:3 und 2:5 waren am Ende der Knackpunkt zu Gunsten der Keksstädter.

 

—————————————————————————————————————————–

 

E1-Junioren

ATSV „Frisch Auf“ Wurzen – SV Blau-Weiss Bennewitz II 2:0 (0:0)

Tor(e): Frank Werner Preuß, Jonas Erdmann

 

In einem kurzweiligen Spiel trafen die Wurzener auf eine gut aufgelegte starke Bennewitzer Mannschaft. Die erste Halbzeit war zwischen beiden Teams ausgewogen, ohne dass eine der Mannschaften sich einen Vorteil erarbeiten konnte. Das Wurzener Spiel war geprägt von vielen Einzelaktionen, welche oftmals im Gegner endeten, dass der Gegnerkontakt durch die Wurzener Spieler „gerade gesucht“ wurde.

Ebenso wie die erste Halbzeit endete, begann auch die 2. Halbzeit. Erst als Frank nach einem straffen Schuss aus dem Mittelfeld die Führung gelang, begannen die Wurzener sich leichteste Spielvorteile zu verschaffen und ein klein Wenig die Oberhand zu gewinnen. Insbesondere der Spielfluss zwischen den Spielern besserte sich Zusehens, so dass es den Wurzenern gelang sich einige Torchancen zu erspielen, welche an der – gut aufgelegten – Latte oder am – stark stehenden – Pfosten landeten.

Trotz dessen bleiben die Bennewitzer auch in dieser Phase des Spiels gefährlich. Standen mehrfach vor dem Wurzener Tor und konnten sich Chancen zum Ausgleich erspielen, deren Abschluss jedoch durch den Wurzener Torwart verhindert werden konnten. Belohnt für Ihre Bemühungen wurden die Wurzener mit dem 2. Tor durch Jonas Erdmann, welches dann auch den Endstand der Partie darstellte.

 

—————————————————————————————————————————–

 

E2-Junioren

TSV 1906 Burkartshain 1906 – ATSV „Frisch Auf“ Wurzen II 3:0 (1:0)

Tor(e): —

In einem ausgeglichenen Spiel gab es Chancen auf beiden Seiten. Die von den Trainern gestellten Aufgaben konnten hierbei trotz Gegentreffer kurz vor der Pause teilweise gut umgesetzt werden.
In Halbzeit 2 ging der Spielfaden leider etwas verloren, zu viele Einzelaktionen gepaart mit zu viel Respekt im Zweikampf und Naivität bei den beiden weiteren Gegentoren.

Fazit: Es gilt in Zukunft, konzentriert über gesamte Spielzeit die Zweikämpfe besser annehmen und mehr Mut bei Dribblings bzw. Abschluss vorm Tor zu haben.

 

—————————————————————————————————————————–

 

F1-Junioren

ATSV „Frisch Auf“ Wurzen II – SpG Brandis/Partheland 6:6 (3:3)

Tor(e) : Josh Fritz (4), Bruno Zilinski, Levi Domenic Vetter

 

Bei besten Wetterverhältnissen, bestritten wir unser erstes Heimspiel. Die ersten 10 Minuten gehörten den Hausherren, die einen wahren Chancenwucher betrieben. Bei 6 guten Chancen stand immer noch die 0. Brandis zeigte wie Effektivität aussieht und netzte bei 2 Chancen zweimal ein. Brandis wurde stärker, aber Wurzen machte plötzlich die Tore! Zur Halbzeit stand ein gerechtes 3:3 zu Buche. Jetzt sollte auch der Heimsieg eingefahren werden. Brandis Marschplan war aber der gleiche und so führte Mann schnell wieder mit 3 Toren. Die Messen schienen gelesen. Da hatte die Heimmannschaft aber was dagegen und stemmte sich nochmal voller Kraft gegen die drohende Niederlage! Wenn einer 4 Minuten vor Schluss drei Tore hintereinander schießt, ist der Hattrick perfekt. So wurden letztendlich die Punkte gerecht geteilt. Endstand 6:6

 

—————————————————————————————————————————–

 

F2-Junioren

ATSV „Frisch Auf“ Wurzen II – Falkenhainer SV II 1:5 (1:2)

Tor(e) : Louis Martschinski

 

Am letzten Sonntag war der Falkenhainer SV 2. Mannschaft bei uns in Wurzen zu Gast. Man konnte sehen, dass es unser erstes Spiel als Mannschaft war. Unsere Spieler sind erschrocken, als sie erfuhren, dass sie durchspielen müssen, da wir keinen Auswechsler hatten. Nichts desto trotz wollten wir ein gutes Spiel zeigen und gemeinsam um den Sieg kämpfen. Leider gelang es uns in der 1. Halbzeit nicht ein Tor zu erzielen und fingen hinten 2 Tore von Falkenhain. Mit einem 0:2 ging es in die Pause. Kurz was trinken, schnell 2 Spieler mit den Positionen wechseln und weiter geht’s. Wir versuchten in der gegnerischen Hälfte viel Platz zu schaffen um den Ball von hinten nach vorn zu schlagen wo unser Kapitän Louis lauerte und nach einigen Versuchen gelang es uns das 1:2 zu erzielen. Unsere Kids versuchten immer wieder ein Tor zu erzielen, doch leider kam der Ball nicht ins Tor des Gegners. Auch Falkenhain wollte den Sieg und schossen noch 3 weitere Tore. Unser kleiner Lukas im Tor war erschrocken, da 3 von 5 Toren hoch kamen und er keine Chance hatte. Leider verloren wir das erste Spiel zuhause mit 1:5.

 

—————————————————————————————————————————-

 

G-Junioren

SG Sermuth/Großbothen – ATSV „Frisch Auf“ Wurzen 10:1 (5:0)

Tor(e): ET der Gastgeber

 

Die Bambini-Truppe voller blutiger Anfänger machte die Ersten Schritte auf dem Grün mit einem „fremden“ Gegner.

 

Ob der am Spielfeld vorbei fahrende Traktor als zusätzliche Ablenkung genutzt wurde, konnte leider nicht aufgeklärt werden.

 

Jedenfalls hatten die Kicker Ihren Spaß und werteten bereits kurz nach Spielende den Inhalt der Brotbüchsen aus.