Nachwuchs I 3.Helmut-Reinicke-Hallenturnierserie startet am 1.Advent

dm-Drogerie Markt und Schloss Wurzen treten als Sponsoren auf

Stadtsporthalle Wurzen, Friedrich-Ebert-Straße 2b, 04808 Wurzen

Als Nachwuchsevent ins Leben gerufen und in diesem Jahr wieder am Start, unsere Helmut-Reinicke-Hallenturnierserie. In diesem Jahr also die 3te Auflage, mit neuen und altbekannten Gesichtern.

Um das Niveau aus dem letzten Jahr halten zu können, sind wieder zahlreiche Sponsoren mit an Bord und unterstützen unseren Nachwuchs wo es eben nur geht.

Wir möchten diese Gelegenheit nutzen und die Sponsoren des ersten Turnierwochenendes vorstellen.

——————– G-Junioren * Funino * ——————–

dm Drogerie Markt – Cup

01.12.2019 – G-Junioren – 09:00 Uhr – 13:30 Uhr

ATSV „Frisch Auf“ Wurzen, SV Zschepplin, TSV Rackwitz, SG Taucha I, SG Taucha II, SG Taucha III, SG MoGoNo Leipzig I, SG MoGoNo Leipzig II, Falkenhainer SV, SSV Thallwitz/Nischwitz, SpVgg. 1899 Leipzig, SSV Markranstädt

HIER BIN ICH MENSCH…

… HIER KAUF ICH EIN

Ein Unternehmen ist für die Menschen da, nicht andersherum. Davon ist man bei dm überzeugt. Ob Mitarbeiter, Kunde oder Partner – der Mensch steht im Mittelpunkt. Jeder einzelne Mitarbeiter trägt mit seinem Einsatz und seiner Individualität zu dieser Unternehmenskultur bei und gestaltet sie aktiv mit …

… in den dm-Märkten

Jeder der rund 1.900 dm-Märkte in Deutschland wird von einem festen Team aus Kollegen in Voll- und Teilzeit gestaltet. Durch ihre kompetente und freundliche Beratung beim Kunden und ihr Engagement zu Gunsten gemeinnütziger Einrichtungen machen sie die Unternehmenskultur von dm für die Kunden vor Ort erlebbar.

Unsere Sortimentskompetenz, gepaart mit der großen Anzahl an Menschen mit drogistischer Kompetenz, die für unsere Kunden eine Fachberatung leisten können, verschafft uns einen großen Abstand zum Lebensmittelhandel.“

Erich Harsch, Vorsitzender der dm-Geschäftsführung

Mit der Eröffnung des ersten dm-Marktes 1973 in Karlsruhe gründete Prof. Götz W. Werner ein Unternehmen, das ganzheitliches unternehmerisches und soziales Denken in den Mittelpunkt stellt. Respekt vor der Individualität des Menschen und vor dem regionalen Umfeld der Märkte wurde zur Grundlage für das organische Wachstum von dm-drogerie markt.

Kein Handelsunternehmen in Deutschland ist so häufig auf den Spitzenpositionen von Rankings vertreten wie dm-drogerie markt. Auszeichnungen wie „Beliebtester überregionaler Drogeriemarkt Deutschlands“ und „Service Champion“ sind nur zwei Beispiele.

Mit einem Umsatz von mehr als 7,5 Milliarden Euro erreicht dm in Deutschland im Geschäftsjahr 2016/2017 gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres ein Umsatzplus von 5 Prozent oder 361 Millionen Euro. „Das stabile Wachstum zeigt uns, dass die Menschen gerne bei uns einkaufen. 571 Millionen mal haben Menschen im Laufe des Geschäftsjahres bei dm eingekauft“, betont Erich Harsch, Vorsitzender der dm-Geschäftsführung. „Grundlagen für diesen Erfolg in Deutschland und den verbundenen Ländern sind das außerordentliche Engagement unserer inzwischen mehr als 59.000 Kolleginnen und Kollegen, die richtigen Sortimente und passende Serviceleistungen.“

In den anderen elf europäischen Ländern seines Verbreitungs¬gebiets erzielte dm im zurückliegenden Geschäftsjahr deutliche Mehrerlöse und erreichte kumuliert einen Umsatz von rund 10,26 Milliarden Euro.

 

——————– F-Junioren * Funino * ——————–

Schloss Wurzen – Cup

01.12.2019 – F-Junioren – 14:30 Uhr – 19:00 Uhr

ATSV „Frisch Auf“ Wurzen I, ATSV „Frisch Auf“ Wurzen II, RB Leipzig U9, RB Leipzig U8-I, RB Leipzig U8-II, SG Olympia 1986 Leipzig I, SG Olympia 1986 Leipzig II, Leipziger SC 1901 U9-I, Leipziger SC 1901 U9-II, ESV Lok Döbeln, LSV Mörtitz, SG Rotation 1950 Leipzig

 

Ende des Mittelalters verlegte Bischof Johann VI. von Saalhausen seine Residenz von Meißen nach Wurzen und ließ so 1491-1497 ein für damalige Zeiten modernes Wohnschloss mit zwei mächtigen Türmen, spätgotischen Zellengewölben und einer besonderen räumlichen Strukturierung, geschützt durch einen tiefen Graben und zugänglich über eine Zugbrücke, errichten.

Durch die Verlagerung des Bischofssitzes, ließ er die hiesige Kirche, welche fortan als „Dom“ bezeichnet wurde, erweitern.

Als Johann von Saalhausen im Jahr 1518 starb, folgten ihm bis 1581 noch vier weitere Bischöfe.

Die sächsischen Kurfürsten übernahmen in der Folge die Schirmherrschaft für das einstige Stiftsgebiet bis ins Jahr 1813 bis das Wurzener Land – einschließlich Schloss Wurzen – an das Königreich Sachsen überging.

Es folgten Nutzungen als Stiftsamt und später der Umbau zum Amtsgericht, 1930 dann zum Kreisgericht. Nach 1945 wurde das Schloss durch die Polizei und andere Behörden genutzt.

2002 kaufte die Familie Wedekind das historische Anwesen und eröffnete nach Jahren von Umbau- und Restaurierungsarbeiten im Jahr 2003 das Restaurant und 2005 das Schlosshotel.

Seit dem wird hier nach folgender Devise gelebt und geliebt.

Fürstlich speisen in historischem Ambiente gepaart mit gastlicher Gemütlichkeit in alten Gemäuern“.

Ob ein Restaurantbesuch, die Ausstattung Ihres Familientreffens, ein Geschäftsessen oder Ihre Feierlichkeit – das Schloss Wurzen mit seinen Räumlichkeiten bietet Ihnen und Ihren Gästen einen ganz besonderen Rahmen. Im historischen Ambiente des Schlosses können bis zu 250 Gäste genussvolle Stunden erleben. Erleben Sie z. B. in unserem rustikalen Jagdzimmer eine fürstliche Mahlzeit am prasselnden Kamin.

Lassen Sie Ihre Geschmacksnerven von den kulinarischen Kreationen aus der Gewölbeküche verzaubern. Ob à la Carte oder beim Sonntagsbrunch verwöhnt Sie der schlosseigene Chef de Cuisine seine Gäste mit wahren Köstlichkeiten. Die Weinkarte mit regional sowie weltweit ausgewählten Weinen ergänzt das Speisenangebot und wird Ihnen durch fachkompetentes Personal empfohlen.