Letztes Heimspiel klar gewonnen

9-bl_ernst_17-bl-re ATSV Frisch Auf Wurzen gegen FC Elbaue Torgau 6:0

Im letzten Heimspiel des Jahres gelang dem ATSV gegen den Aufsteiger aus Torgau ein ungefährdeter Sieg. Bereits nach zwölf Minuten war die Partie eigentlich entschieden. Der sehr gut spielende Miszler mit einem verwandelten Elfmeter nach einem Foul des Torgauer Schlussmanns Fritzsche an Pautze(6.) und Jeurink mit einem Alleingang nach Pass von Pautze(12.) hatten die Gastgeber früh in Führung gebracht. Die harmlosen Gäste versuchten danach besser ins Spiel zu kommen, aber zu keiner Zeit konnten sie eine wirkliche Gefahr aufbauen. Der ATSV ließ die Zügel etwas schleifen und so wurde das Spielniveau insgesamt schlechter. Vor der Pause erhöhten die Gastgeber wieder das Tempo und kam zu Möglichkeiten. Franke traf den Ball nicht voll und Broses Kopfball nach einer Ecke ging knapp vorbei. Nach einem Pass von Rehbock auf Pautze half den Gästen der holprige Rasen. Allein vor Fritzsche sprang der Ball unkontrollierbar auf und sein Schuss strich über den Querbalken.

Die Gäste, die in den 1.Halbzeit genau zweimal harmlos auf das ATSV-Tor geschossen hatten, waren in Halbzeit zwei völlig chancenlos. Wurzen spielte Fußball und damit war Elbaue völlig überfordert. Miszler trifft volley aus spitzem Winkel zum 3:0(50.). In der 53.Minute wird die Gästeabwehr ausgespielt und Müller hat keine Mühe zum 4:0 einzuschieben. Miszler, Müller und M.Kurmann haben danach weitere Chancen die Führung auszubauen. Das 5:0 besorgt dann Pautze, von M.Kurmann mustergültig bedient, nach 73 Minuten. Miszler stellt dann mit einem sicher verwandelten Strafstoß, Fritzsche kam wieder einmal zu spät und traf Pautze im Strafraum, den Endstand her(77.).