Remis in Delitzsch

9 BL_Ernst_17 BL re  ESV Delitzsch gegen ATSV Frisch Auf Wurzen 1:1

Im ersten Punktspiel des Jahres spielte der ATSV beim ESV Delitzsch 1:1. Am Ende muß man allerdings feststellen, dass die Wurzener auf Grund ihrer Überlegenheit und der Vielzahl an Chancen eher zwei Punkte zu wenig erbeuteten.

Von Beginn an bestimmten die Gäste das Geschehen und brachten die Delitzscher Abwehr mehrfach in Bedrängnis. Die Gäste drückten und kamen zu Möglichkeiten. Neustadt zögerte in der 6.Minute etwas zu lange, ein Freistoß von Miszler verfehlte knapp das Ziel(12) und Wittig traf aus 10 Metern nach einer zu kurzen Abwehr des Delitzscher Schlußmanns Gedigk den Ball nicht voll. Nach 20 Minuten fand der Gatsgeber etwas besser in die Partie, ohne wirklich gefährlich zu werden. Der ATSV blieb am Drücker, aber Miszlers Schuss nach einer Ecke segelte knapp am linken Dreiangel vorbei und Neustadt scheiterte aus Nahdistanz an Gedigk. Eine Unaufmerksamkeit in der Hintermannschaft des ATSV führte beim ersten gefährlichen Angriff zur Führung der Gastgeber. Hampel vollendete aus Nahdistanz frei stehend(30.).

Mit Beginn der zweiten Hälfte legten die Wurzener noch zu. Müller und kurz danach Neustadt alleine vor Gedigk hätten den Ausgleich erzielen können, verfehlten aber jeweils knapp. Als Jeurink bei einem Solo von Gedigk im Strafraum gefoult wurde, dachten alle Wurzener Anhänger, dass der fällige Elfmeter den längst fälligen treffer zzum 1:1 bringt. Aber dem sonst so sichere Neustadt versagten die Nerven und der schwach geschossene ball wurde die Beute des ESV-Torwarts. Von den Gastgebern war bis dahin in der Offensive nichts zu sehen. Fast hätte das Spielgeschehen auf dem Kopf gestanden, doch der vermeintliche Treffer zum 2:0 fiel aus klarer Abseitsposition. Die Gäste machten weiter Druck. Miszler verzog knapp aus 12 Metern. Nach einer Ecke war dann Pautze per Kopf zur Stelle und erzielte den überfälligen Ausgleich(77.). Für Jeurink, der bei seinem Solo in letzter Sekunde abgeblöckt wurde, und Lentze, dessen Schuss knapp am rechten Pfosten vorbei segelte, boten sich noch die Chancen auf den Siegtreffer. Für die eher harmlosen Delitzscher ergab sich fünf Minuten vor Abpfiff noch eine Möglichkeit, die Wittig aber gekonnt unterband.

 

ESV Delitzsch
1Gedigk, Sven

2Klingner, Tim

3Hauschild, Danny

4Just, Florian

5Böhland, Andreas

6Hampel, Christian

7Seebach, Franz

9Rast, Sebastian

10Hampel, Bastian

11Tennhardt, Felix ab 79.Veit Kaufmann

17Kottenhahn, Nico ab 46. Niklas Merk

ATSV Frisch Auf Wurzen
1Schiefer, Marcel

5Rohr, Stefan

6Jentzsch, MaxC

7Pautze, Falko

8Miszler, Toni

10Müller, Toniab 64.Sven Lentze

13Neustadt, Martinab 74.Tim Heinrich

14Ernst, Johannes

15Jeurink, Max

16Kurmann, Max

17Wittig, Christoph