Knapper Heimsieg

krostitz ATSV Frisch Auf Wurzen gegen FSV Krostitz 1:0

In einem ausgeglichenen Spiel gewann der ATSV am Ende verdient mit 1:0 gegen Krostitz. Beide Mannschaften hatten mit Besetzungsproblemen zu kämpfen und waren darauf bedacht, dem Gegner wenig Räume zu bieten. F.Kurmann hatte trotzdem nach sechs Minuten die erste Gelegenheit, konnte aber allein vor Göttert im FSV-Gehäuse den Ball nicht kontrollieren. Die über die gesamte Spielzeit gut agierende Wurzener Hintermannschaft verlor nur in der 11.Minute kurz die Orientierung. Der daraus resultierende  Abschluss von Gruber landete auf der Lattenoberkante. Es entwickelte sich ein Spiel zwischen den Strafräumen. Dies änderte sich , als Kunzel nach tollem Pass alleine vorm Tor an Göttert scheiterte und F.Kurmann den abprallenden Ball gekonnt zum 1:0 in den rechten oberen Winkel hob(32.). Noch vor der Pause hätte er nach tollem Zuspiel von Jeurink auf 2:0 erhöhen können.

In Halbzeit 2 übernahmen die Krostitzer das Geschehen. Bis auf eine Möglichkeit von Gruber nach einer Stunde, er traf den Ball aber nicht voll und schoss neben das Tor, ließen die Gastgeber aber Nichts zu. Gut organisiert und mit großem Kampfgeist wurde das Ergebnis bis zum Ende verteidigt. Fünf Minuten vor Abpfiff hätte Kunzel sogar noch erhöhen können, verpasste aber eine Eingabe knapp.