Remis gegen Alemania

Alemannia-Geithain---Kopie

Die Wurzener Reserve wollte die Negativserie der vergangenen Wochen unbedingt beenden. Von der ersten Minute an, wurde versucht Druck auf das Geithainer Tor auszuüben. Nach einen weiten Einwurf von K.Bütow in der 5.Spielminute erzielte K.Karallus den Führungstreffer für die Gastgeber. Im weiteren Spielverlauf der ersten Halbzeit spielte sich das Geschehen zwischen den Strafräumen ab. Wobei es keiner der beiden Mannschaften gelang, sich größere Chancen herauszuspielen.
In der zweiten Halbzeit waren die Geithainer die bessere Mannschaft. Da die Ordnung in der Wurzener Hintermannschaft nicht mehr stimmte, kamen die Gäste zu einigen Chancen den Ausgleich zu erzielen.
In der 59.Spielminute hatte Geithain die Möglichkeit per Elfmeter zum Ausgleich. Der an diesem Tag beste Wurzener  M.Möbius verhinderte mit einer Klasseparade den Ausgleichstreffer und hielt damit die Wurzener im Spiel. Wer gedacht hätte, dass nach dieser Aktion ein Ruck durch die Heimelf geht, sah sich leider getäuscht. Geithain machte weiter Druck auf das Wurzener Tor und kam in der 64.Spielminute durch M.Saupe zum verdienten Ausgleichstreffer. Mit Glück und Geschick überstanden die Wurzener die weiteren Spielminuten. In der 89.Spielminute hatte die Gästeelf Riesenglück, da ein Kopfball von M.Handau auf der Torlinie geklärt wurde.