Ganz wichtiger Punktgewinn

5 Del_Pautze_Hüter Del 1.FC Lokomotive Leipzig II gegen ATSV Frisch Auf Wurzen  1:1

Mit einem Unentschieden bei der 2.Mannschaft des 1.FC Lok Leipzig und der gleichzeitigen Heimniederlage des direkten Konkurrenten im Abstiegskampf TuS Leutzsch ist dem ATSV ein großer Schritt Richtung Klassenerhalt gelungen. Während die Keksstädter am letzten Spieltag den HFC Colditz empfangen müssen die Leipziger zum Spitzenreiter Zwenkau.

In der 1.Halbzeit bestimmten die Gäste das Spiel, ließen wenig zu und gingen nach einer Eingabe von Ernst durch Jentzsch verdient mit 1:0(34.) in Führung. Noch vor der Pause ergaben sich für Jeurink, Ernst und Pautze weitere gute Gelegenheiten zum 2:0, aber jedes Mal fehlte das notwendige Glück im Abschluss.

Nach Wiederanpfiff wurden die Gastgeber besser und bestimmten das Spiel. Wirklich zwingende Chancen ergaben sich aber nicht. Ein wenig Gefahr brachten Standards. Und in der 86.Minute halfen die Wurzener, als ein Ball unglücklich von Miszler ins eigene Tor prallte. Bei zwei gut gespielten Kontern hätten die Wurzener danach sogar noch den Siegtreffer erzielen können. Am Ende blieb es aber bei der gerechten Punkteteilung.

 

Nr1.FC Lokomotive Leipzig II
1Seck, Fritz
2Bouamama, Bilalab 68.Linke
3Chtioui, Karim
4Pham, Viet Duc
6Sippel, Leon
7Do, Duy Anh
8Schmelzer, Marcel
9Sprunk, Martin
15Heynke, Erik
16Mauerer, Martin
18Klose, Max
NrATSV FA Wurzen
1Schiefer, Marcel
2Rohr, Stefan
3Rehbock, Nils
4Ehrlich, Yannick
5Handau, Marcel
6Jentzsch, Max
7Pautze, Falkoab 78.T.Schmidt
8Miszler, Toni
14Ernst, Johannes
15Jeurink, Maxab 68.Kurmann
17Rückert, Chris