1. Herren I Drei Punkte zum Auftakt

ATSV „Frisch Auf“ Wurzen – SC Hartenfels Torgau 04 4:2 (2:2)

Tor(e): Christian Bettfür, Dustin Ehrlich, Max Weber

Das erste Heimspiel der Saison nutzte der ATSV dazu, den neu gebauten Platz einzuweihen. Vor dem Spiel überbrachte Volkmar Beier vom SFV Glückwünsche einen Spielball und einen Wimpel und wünschte viel Erfolg für die neue Saison.

Die Zuschauer sahen dann eine ausgeglichene Partie, in der der ATSV bei einem abgefälschten Freistoß von Miszler die erste Gelegenheit hatte. Die Gäste waren dann mit einem tollen Angriff erfolgreicher. Eine Flanke in den Strafraum wurde kurz abgelegt und Ghavamzadeh verwandelte mit einem genauen Schuss zur Torgauer Führung(21.). Sechs Minuten später zögerte Bettfür etwas zu lange vor dem Tor und vergab die Ausgleichsmöglichkeit. Als die Wurzener Abwehr nicht richtig klären konnte, kam der Ball zu Ghavamzadeh, der volley zum 0:2 traf(33.). Der ATSV brauchte einige Minuten um sich von diesem Tiefschlag zu erholen, fand aber mit toller Moral zurück ins Spiel. Nach einer Ecke köpfte D.Ehrlich zum 1:2 ein(38.). Die Wurzener blieben dran. Müller stellte den Torgauer Schlussmann Krost mit einem Schuss aus 25 Metern vor große Probleme. Als Miszler in der Nachspielzeit von Halbzeit 1 herrlich auf Müller passte und dieser Bettfür in der Mitte fand, war er gegen dessen Schuss unter die Latte machtlos(45.+1). Mit dem vielumjubelten Ausgleich ging es in die Pause.

Nach der Pause kippte das Spiel. Wurzen agierte und die Torgauer war nun das schlechtere Team. Miszler, mit einem Schuss knapp am langen Pfosten vorbei und kurze Zeit später mit einem Freistoß an den Pfosten, hatte die besten Chancen zur Führung. Diese erzielte dann Bettfür nach toller Flanke des Wurzener Kapitäns per Kopf(74.). Der kämpferisch vorbildlichen Leistung der Wurzener hatte Hartenfels nichts entgegen zu setzen. In der 92. Minute traf Neuzugang Weber nach einem Konter zur endgültigen Entscheidung und stellte mit einem Flachschuss den Endstand von4:2 her.