Deftige Niederlage

Auch gegen den Aufsteiger aus Delitzsch blieb der ATSV erfolglos. Im der 1.Halbzeit war das bemühen um einen Sieg erkennbar und die Wurzener waren leicht überlegen. Die erste Chance hatten allerdings die Gäste. In der 7.Minute konnte ein Schuss eines Delitzscher Angreifers erst auf der Linie abgeblockt werden. Ansonsten blieben Chancen Mangelware. Ein Konter führte dann zur Gästeführung. Kaselowsky spitzelte den Ball am herauslaufenden Schiefer vorbei und schon ins leere Tor ein(27.). Wurzen antwortete umgehend. Rehbock flankte in den Strafraum und Langer köpft zum Ausgleich ein(33.). Die Gäste hatten dann gleich die nächste Chance, aber Schiefer kann bei einem Konter mit dem Fuß parieren. Ein paar Minuten später erzielt M.Kurmann ein reguläres Tor. Der Unparteiische entscheidet aber auf Abseits. Drei Minuten vor dem Pausenpfiff vergibt Rast eine erneute Chance der Delitzscher.

In Halbzeit 2 sind dann nur noch die Gäste aktiv. Frei vor Schiefer erzielt Döhler die Führung für den Aufsteiger(53.). Kurz danach verhindert der Pfosten die endgültige Entscheidung. Die besorgt nach einer Ecke per Kopf erneut Döhler(72.). Wurzen hat aufgegeben und hat nichts mehr entgegen zu setzen. Kaselowsky gelingt noch das 1:4(74.) und stellt den auch in dieser Höhe verdienten Sieg des ESV sicher.