Auswärtssieg

Torgau gegen ATSV  SC Hartenfels Torgau gegen ATSV Frisch Auf Wurzen 1:2

Der ATSV hat sein erstes Auswärtsspiel in beim SC Hartenfels Torgau hochverdient mit 2:1 gewonnen. Dass es trotzdem am Ende noch knapp wurde lag an der mangelnden Chancenverwertung der Gäste.

In der ersten Halbzeit war das Spiel relativ ausgeglichen. Wurzen hatte die bessere Spielanlage und die Torgauer setzten  Kampf und Fouls entgegen.  Als Neustadt sich im Mittelfeld den Ball erkämpft, Jeurink anspielt und dieser  auf Niederberger  passt, hat dieser keine Mühe zur Führung zu vollenden(18.). Kurz danach bietet sich Neustadt aus halbrechter Position allein vorm Torgauer Schlussmann Krost die Chance auf 2:0 zu erhöhen doch sein Heber geht knapp über das Tor. Bei einem Konter haben die Gastgeber durch Hache die Chance auf den Ausgleich, doch Schiefer hält Klasse. Gegen den Kopfball von Theinert aus Nahdistanz nach einem Freistoß ist er dann aber machtlos(45.).

Nach der Pause spielt nur der ATSV.  Erst rettet Krost gegen den frei vor ihm auftauchenden Neustadt und dann wird sein Kopfballnachsetzer von der Linie geschlagen. Ein schöner Spielzug über vier Stationen landet beim eingewechselten Miszler, der zum 2:1 verwandelt(58.). Danach muss der Gast das Ergebnis ausbauen, trifft aber bei insgesamt fünf Hundertprozentigen nicht ins Torgauer Gehäuse. Selbst das leere Tor wird verfehlt.

Als Brose nach einem Foul Gelbrot sieht(78.), wird es tatsächlich noch einmal eng. Torgau drückt nun und hat durch Heuer die Möglichkeit auf das 2:2. Aber Schiefer ist zur Stelle und rettet den Sieg.