Remis beim Aufsteiger

SüptitzSV Süptitz gegen ATSV Frisch Auf Wurzen 1:1

Der ATSV hat beim Aufsteiger zwei Punkte liegen lassen. Über die gesamten neunzig Minuten bestimmten die Wurzener das Spiel, brachten sich aber durch Ungenauigkeiten im Spielaufbau immer wieder selbst aus dem Rhythmus. Die Süptitzer standen defensiv gut und verlegten sich auf Konter. Ein Fehler in der Wurzener Abwehr führte dazu, dass Drabon völlig frei vor Mucke auftauchte und ohne Mühe zum 1:0 traf(12.). Gleich mit dem nächsten Angriff lag der Ausgleich in der Luft. F.Kurmann traf nach einem Solo nur den Pfosten und Lentze traf mit seinem Nachschuss den einzigen vor dem Tor verbliebenen Abwehrspieler. Auch bei zwei gute Ablagen von Pautze auf ihn, ist die Abwehr der Gastgeber zur Stelle. Als nach einem tollen Pass Miszler dann ins lange Eck abzieht, steht es 1:1(35.).

Mit Wiederanpfiff erhöhen die Gäste den Druck und erarbeiten sich einige Möglichkeiten. Lentze setzt sich im Strafraum durch und wird im letzten Moment abgeblockt, Pautze köpft nach einer Ecke knapp über das Tor. Die beste Gelegenheit hat Miszler, der rechts frei gespielt wurde, aber seinen Schuss pariert Fritsche im Gästetor. Dem ATSV fehlt allerdings die letzte Konsequenz und immer wieder passieren Fehler im Aufbauspiel. Einen davon nutzen die Süptitzer zu einem Konter. Drabon vergibt aus zehn Metern die Chance auf die Führung. Den Punkt für die Gastgeber rettet Fritzsche, der eine Kopfball von Jeurink toll hält.