Auswärts bei Randleipzigern

Fussball Landesklasse Wurzen 1.Herren gegen Wolks SV Liebertwolkwitz gegen ATSV FA Wurzen 1:0

Trotz einer deutlichen Steigerung zur Vorwoche verlor der ATSV sein Auswärtsspiel in Liebertwolkwitz. Die Gäste agierten diesmal aus einer etwas defensiveren Grundhaltung und ließen den Tabellenvierten kommen. Die taten sich  schwer gegen die gut stehende Wurzener Abwehr. Die Gäste hatten sogar die besseren Möglichkeiten. Ein Kopfball von Rehbock und ein Schuss von Müller nach einer schönen Flanke von Jentzsch gingen aber knapp vorbei. Die Randleipziger hatte nach knapp einer halben Stunde ihre erste Chance. Schrader konnte einen Ballverlust der Wurzener Hintermannschaft nicht nutzen. Besser machte es in der 39.Minute Maric, als er den ball an der Strafraumgrenze annahm und volley zum 1:0 vollendete. Gegen den noch leicht abgefälschten Schuss hatte Mucke keine Abwehrchance.

Nach der Pause setzten die Gäste mehr auf Offensive. Müller schoss nach einer gut geschlagenen Flanke von Franke über das Tor und auch eine Vorarbeit Jentzsch konnte er nicht verwerten. In der 75.Minute setzte er sich dann durch und konnte allein aus Tor laufend von letzten Wolkser Verteidiger nur durch eine Notbremse gestoppt werden. Nach der fälligen roten Karten versuchten die Gäste alles, aber mehr als ein weiterer Versuch von Müller über den Kasten sprang nicht heraus. Die Wurzener verpassten so eine eigentlich gerechte Punkteteilung.