1.Herren I Auftaktniederlage

Foto:W.Finke

ATSV Frisch Auf Wurzen – SV Naunhof 1920 0:2 (0:0)

In einem schwachen Landesklassespiel, welches eigentlich keinen Sieger verdient hatte, setzten sich die Gäste aus Naunhof durch zwei Tore in der Schlussphase durch.

 

Nach anfänglichen Abtasten eröffnete sich Langer die Chance auf die Führung. Vor der Strafraumgrenze wurde er von Beckert regelwidrig gestoppt. Es gab Freistoß für Wurzen und Rot für den Naunhofer. Der Gastgeber spielte danach eine Stunde in Überzahl. Zu wenig Tempo und zu viele Fehler im Aufbau brachten die Gäste nur selten in Gefahr. Trotzdem gab es Chancen zum 1:0. Nach einer Flanke von Langer wurde F.Kurmann gleich dreimal abgeblockt.

Nach einer Ecke setzte Rüstemeier völlig freistehend einen Kopfball neben das Tor und kurz vor der Pause parierte der Naunhofer Keeper Friedrich gegen den frei vor ihm auftauchenden Schneeweiß. Nach der Pause erhöhten die Gastgeber den Druck. Pautze stand allein vor Friedrich und wurde von den Beinen geholt. In der 68.Minute wurde er erneut im Strafraum gefoult und diesmal gab es den fälligen Pfiff des Unparteiischen.

Zum Spiel der Gastgeber passte dann, dass der ansonsten sichere Schütze Miszler an Friedrich scheiterte. Als sich alle auf eine torloses Remis eingestellt hatten, ebneten die Wurzener mit einem katastrophalen Abwehrfehler den Weg für die Naunhofer zu ihrer ersten Torchance. Boltze hatte keine Mühe in  das leere Tor zur Führung zu treffen. Ein Konter in der Nachspielzeit ermöglichte Gugna den Treffer zum 0:2-Endstand.