2. Herren I Derbytime in Wurzen

ATSV „Frisch Auf“ Wurzen – Falkenhainer SV 0:0

Tor(e): —

Die Wurzener empfingen am Samstag die Falkenhainer zum Rückspiel im Kreisligabetrieb.

Da war doch das Hinspiel, als die Wurzener den Sieg noch aus der Hand gaben. Heute sollte es dann anders werden.

Die Wurzener mussten mal wieder auf der Torwartposition improvisieren, mit Marcel Schmidt ein Feldspieler im Tor. Der erledigte diese, für ihn nicht unbedingt neue Position, einfach nur meisterhaft!

Gleich den ersten Schuss aufs Wurzener Tor parierte er sensationell.

Im weiteren Spielverlauf der ersten Hälfte verlagerte sich das Spielgeschehen hauptsächlich ins Mittelfeld.

Beide Teams spielten auf Augenhöhe und hielten die ganz großen Möglichkeiten von ihren Strafräumen fern.

In der zweiten Hälfte änderte sich zunächst nicht viel, man war auf beiden Seiten auf das Tore verhindern fokussiert.

Gegen Ende des Spieles erhöhten die Hausherren immer mehr den Druck. Doch die ganz dicken Chancen konnte man dennoch nicht erzeugen.

Am Ende waren dann beide mit dem torlosen Remis zufrieden.