Nächster Sieg

ATSV “Frisch Auf“ Wurzen – Bornear SV   5:2

Im heutigen Heimspiel galt es für die Wurzener den positiven Trend fortzusetzen.  Nach der Tabellenkonstellation war der Gastgeber klar der Favorit. Die Wurzener bemühten sich sofort das Heft des Handels in die Hand zu nehmen, allerdings setzte der Gast nach fünf Minuten ein Achtungszeichen. Mit einem Flachschuss von rechts ins lange Eck brachte Johannes Heisig die Gäste in Führung. Die Wurzener ließen sich davon aber nicht beeindrucken. In der 17. Minute konnte Max Langer, nach einem starken Angriff über rechts, zum Ausgleich einschießen. Der Gastgeber bekam das Spiel mehr und mehr in den Griff und erarbeiteten sich Möglichkeiten. Aber die Gäste blieben dennoch gefährlich, in der 21. Minute zwangen sie, nach einem Kopfball, den Wurzener Torwart zu einer Glanzparade. Vier Minuten vor der Pause konnten die Hausherren durch einen Treffer von Max Kurmann dann verdient in Führung gehen.

Nach der Pause wurde es dann noch mal spannend, 52. Minute, erneut traf Johannes Heisig für die Bornaer. Da sah die Wurzener Abwehr nicht gut aus. Aber die Muldestädter blieben dran und nach einer feinen Einzelleistung traf Toni Müller mit einem straffen Schuss zur erneuten Führung (59.). Zehn Minuten später, Max Langer mit starker Vorarbeit über links und Sven Lentze in der Mitte des 16ers markiert das 4:2. Das sollte es dann doch gewesen sein. Aber nur drei Minuten später bekommen die Gäste einen Strafstoß zugesprochen. Wird das nochmal knapp? Doch „Evers der Hexer“ im Wurzener Tor pariert souverän. In der Nachspielzeit setzte dann der eingewechselte Tom Reiche mit dem 5:2 den Schlusspunkt. Mit diesem sauber erarbeiteten Heimsieg bringt sich Frisch Auf erstmal auf Platz zwei der Tabelle.