Nächster Heimsieg

22 Flugkopfball Pautze 1_1ATSV Frisch Auf Wurzen gegen FC Bad Lausick 1990  3:1

Nach 90 Minuten verließen die Wurzener völlig verdient den Platz als Sieger. Danach sah es in den ersten zehn Minuten allerdings gar nicht aus. Die Gäste bestimmten das Geschehen und Kapitän Ziffert erzielte mit einem Schuss von der Strafraumgrenze das 0:1(2.). Kurz danach zeigte Neustadt mit einem genauen Pass auf Pautze, dass auch der ATSV auf dem Rasen war. Frei vor Hofmann im Gästetor verstolperte er den Ball. Ansonsten spielten in der Anfangsphase nur die Gäste und hatten in der 8.Minute durch Wipper die Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen. Nuß hielt mit seiner Parade die Wurzener im Spiel. Nach und nach gelang es dem ATSV das Geschehen an sich zu reißen. Echte Möglichkeiten ergaben sich gegen die gut stehende Lausicker Abwehr nicht. Oftmals wussten sich allerdings die Gäste nur mit einem Foul zu helfen. Als Miszler einen ruhenden Ball genau in den Strafraum brachte , war Pautze per Kopf zur Stelle (41.). Wurzen erhöhte den Druck weiter. Rückert wurde drei Minuten Später im 16-er gefoult und den fälligen Elfmeter verwandelte Neustadt sicher. Noch vor der Pause hatte dieser nach einer Flanke von Rehbock per Kopf die Chance auf das 3:1, verfehlte aber knapp.

Nach dem Wechsel bemühten sich die Gäste um den Ausgleich hatten aber nicht wirklich zwingenden Chancen. Ganz anders die Gastgeber, die gleich mehrfach das 3:1 auf dem Fuß hatten. Ein Fernschuss des starken Rückert verfehlte nur knapp das Ziel, kurz darauf traf er nach einem fulminanten Solo nur den Pfosten. Der eingewechselte Jeurink scheiterte frei vor Hofmann und Lenzte verfehlte frei stehend das ziel nach einem genauen Zuspiel von S.Handau. In der 82.Minute war es dann so weit. Nach einem Pass von Lentze ist wieder Rückert allein Richtung Gästetor unterwegs, legt auf den nachlaufenden Jeurink ab, der zum hochverdienten 3:1 einschiebt. Henze hat zwei Minuten vor dem Abpfiff noch die Chance auf 4:1 zu erhöhen, verzeiht aber knapp. Der ATSV ist in diesem Jahr noch ohne Niederlage. Mit ähnlichen Leistungen wie in de letzten beiden Spielen kann man sicher auch gegen die Spitzenteams aus Krostitz und Zwenkau in den nächsten Begegnungen bestehen.

AlexanderNuß

18

 
NilsRehbock  ( ab 46. Jeurink)

03

 
YannickEhrlich

04

C
 
MarcelHandau

05

 
FalkoPautze ( ab 75. S.Handau)

07

 
ToniMiszler

08

 
FranzHenze

09

 
SvenLentze

11

 
MartinNeustadt

13

 
JohannesErnst

14

 
ChrisRückert

17

 
FC Bad Lausick 1990
EricZiffert

10

C
 
JulienSpreda

11

 
SebastianMartin

13

 
MichelKalbitz

15

 
ChristianPetzold ( ab 68.Fliegner)

17

 
DavidHofmann

31

 
NickyRichter ( ab 60.Klotz)

02

 
FlorianSchmiedel

05

 
MatthiasWalter

06

 
MathiasWipper

08

 
MichelRichter

09