1.Herren I Verdienter Heimsieg

ATSV „Frisch Auf“ Wurzen – SV Liebertwolkwitz 3:1 (1:0)

Tor(e): Max Langer (2), Robert Grums (1)

Mit einer vor allem in taktischer Hinsicht guten Leistung hat der ATSV sein Heimspiel gegen den SV Liebertwolkwitz verdient mit 3:1 gewonnen. Auch durch einige Ausfälle bedingt wählte das ATSV-Trainerteam eine eher defensive Ausrichtung. Die Gäste hatten zwar mehr vom Spiel, aber gefährlich wurde es für das Wurzener Tor nur einmal im ersten Spielabschnitt. In der 10.Minute half die Latte dem zum ersten Mal bei einem Herrenpunktspiel des ATSV im Tor stehenden A-Jugendtorhüter Luge, der über die gesamte Spielzeit eine souveräne Leistung zeigte. Besser machte es der Gastgeber in der 34.Minute. Ein Freistoß von Miszler landete genau auf dem Kopf des frei vor dem Tor stehenden Grums, der zum 1:0 traf.

Auch in Halbzeit Zwei blieb das Spiel trotz weniger Höhepunkte interessant. Die Partie war jetzt ausgeglichener. Wiederum ebnete Miszler mit einer genauen Flanke den Weg zum Tor. Langer verwertete die Eingabe spektakulär mit dem Kopf zum 2:0(56.). Die einzige Chance für die Gäste im zweiten Spielabschnitt führte zum Anschlusstreffer. Aust drückte im Nachsetzen den Ball über die Linie(67.). Nur drei Minuten später schickte Pautze mit einem tollen Pass Langer auf die Reise, der sicher zum 3:1 verwandelte. Die Gäste gaben sich nun auf und hatten bei einem Freistoß von Miszler und einem Schuss von Langer ans Außennetz Glück, dass das Ergebnis nicht höher ausfiel.