1.Herren I Tolles Spiel am Freitag

ATSV „Frisch Auf“ Wurzen – FSV Krostitz 2:4 (1:1)

 

In einem hochklassigen Landesklassespiel unterlag der ATSV dem FSV Krostitz mit 2:4.

 

Schon nach zwei Minuten hatte Pautze die Chance zur Führung. Aber auch die Gäste waren sofort da. Mucke kratzte einen Kopfball von der Linie. In der 14.Minute erkannte Böttger, dass der Wurzener Keeper zu weit vor seinem Tor stand und nutzte die Gelegenheit mit einem Heber aus über 30 Metern zur Führung. Kurz danach reagierte  Mucke Klasse und hielt den ATSV im Spiel. Eine genaue Eingabe von Schneeweiß nutzte Franke zum verdienten Ausgleich(21.). Bis zur Pause blieb das Spiel spannend. Ein Freistoß von Miszler sorgte für Gefahr und für die Gäste rettete der Querbalken.

Gleich nach Wiederanpfiff dann die Führung für Wurzen. Pautze war nach einem Miszler-Freistoß zur Stelle(47.). Als nach einer Stunde Lentze wiederum Pautze bediente jubelten die Zuschauer schon. Doch die Unparteiischen hatten eine nicht vorhandene Abseitsstellung ausgemacht. Auch bei einem Freistoßpfiff lag das Trio aus Dresden falsch. Der Ex-Wurzener Wittig war zur Stelle und traf zum Ausgleich(64.). Der Gastgeber kämpfte und spielte weiter gut mit. Doch die hohe Intensität der Begegnung forderte seinen Tribut. Das Spitzenteam aus Krostitz bestimmte nun das Geschehen. Nach einer Ecke war Bettfür mit dem Kopf zur Stelle(76.) und als Gruber bei einem Konter zwei Minuten später den vierten Treffer erzielte war das Spiel entschieden. Beide Mannschaften boten den Zuschauern tolle Unterhaltung und am Ende setzte sich die größere Routine des FSV durch.