1. Herren I Remis im Kellerduell

ATSV „Frisch Auf“ Wurzen -SG LVB 1:1 (1:1)

Tor(e): Max Langer (1)

Am Ende stand ein gerechtes Unentschieden im Abstiegsduell, da die Anzahl der Chancen und der Spielanteile über neunzig Minuten gleich verteilt waren. Beide Mannschaften begannen nervös. Der Gastgeber war in Halbzeit 1 feldüberlegen und hatte auch die ersten Gelegenheiten. Erst bediente Miszler mit einem schönen Pass F.Kurmann dessen Schuss knapp über dass Tor. Kurz danach wurde der sich in sehr guter Position befindende Wurzener Angreifer erst im  letzten Moment von der LVB-Abwehr am Abschluss gehindert. Auch ein Versuch von Miszler aus gut zwanzig Metern strich am Tor vorbei. Ein Ballverlust im Mittelfeld ermöglichte einen Konter der Gäste an dessen Ende Voigt allein vor dem leeren Tor keine Mühe hatte zum 0:1 einzuschieben(25.). Nur vier Minuten später setzte Miszler konsequent den LVB-Torwart unter Druck, der Ball sprang zu Langer in dieser musste nur noch zum verdienten Ausgleich vollenden(30.). Danach gab es noch Möglichkeiten auf beiden Seiten. Die Gäste hatten mit zwei Nachschüssen Pech und auch Langer verfehlte kurz vor der Pause nur knapp das Tor.

Nach Wiederbeginn begann das Spiel verhalten. Eine Flanke von Miszler ermöglichte Langer einen Kopfball, der auf der Lattenoberkante des Leipziger Tors landete. Ein Freistoß von Miszler strich nur knapp am rechten Pfosten vorbei. Die letzten zwanzig Minuten gehörten den Gästen und es ergaben sich Chancen. Bittner vergab aus guter Position. Dann war Luge zweimal bei Kopfbällen zur Stelle und einmal rettete Ernst im letzten Moment. Fast mit dem Abpfiff dann die beste Chance der Gäste in Halbzeit 2. Ein von der Strafraumgrenze direkt getretener Freistoß landete am Pfosten. So blieb es am Ende beim leistungsgerechten Remis.